Ein Hundejahr ist eben doch nicht gleich sieben Menschenjahre...



Die alte Faustregel "1 Hundejahr sind 7 Menschenjahre" ist nach den letzten Studien nicht mehr, bzw. nur bedingt anwendbar.


Prägnant im Altersvergleich sind die Unterschiede beim Gewicht des Hundes im Verhältnis zum Lebensalter in Menschenjahren.


Hunde mit einem Gewicht über 45 Kilogramm haben im Hundealter von 11 Jahren bereits den Zyklus des Menschenalters von 100 Jahren erreicht. Hunde dieser Gewichtsklasse altern mit jedem Hundelebensjahr im Vergleich zum Menschenlebensjahr schneller.


Hunde mit einem Gewicht von bis zu 15 Kilogramm haben im Hundealter von 11 Jahren aber erst den Zyklus von 80 Menschenjahren erreicht. Hunde dieser Größenordnung "altern" tatsächlich regelmäßig alle 4 Jahre in ein neues Menschenlebensjahr. Allerdings haben sie im Alter von 6 Monaten bereits das Menschenalter von 15 Jahren. Folglich altern sie in früher Jugend schneller als große und schwere Hunde.


Hier in unserer "Labrador-Welt" ist für uns vielleicht mal ein Blick auf die Altersentwicklung unserer Hunde interessant. Hier gilt die Kategorie 15 bis 45 Kilogramm und ich liste nachfolgend die Altersentwicklung mal zur Information auf:



Hundealter / Menschenalter



6 Monate / 10 Jahre

1 Jahr / 18 Jahre

18 Monate / 21 Jahre

2 Jahre / 27 Jahre

3 Jahre / 33 Jahre

4 Jahre / 39 Jahre

5 Jahre / 45 Jahre

6 Jahre / 51 Jahre

7 Jahre / 57 Jahre

8 Jahre / 63 Jahre

9 Jahre / 69 Jahre

10 Jahre / 75 Jahre

11 Jahre / 80 Jahre

12 Jahre / 85 Jahre

13 Jahre / 90 Jahre

14 Jahre / 95 Jahre

15 Jahre / 100 Jahre



(Quelle Auflistung tierärztliche Praxen)



Wenn der Hund also mal wieder bummelt und nicht so richtig vorwärts will, kann man schon liebevoll sagen" Eine alte Oma ist kein Intercity".


In unserer Liebe zu den Hunden übersehen wir manchmal doch das reale, biologische Alter und die Mühen, die damit einhergehen können.

Bitte schauen Sie sich dazu den Unterpunkt "der alte Hund" auf meinen Seiten an.